71 - 80 von 385 Artikeln

„No risk, no fun!“ das ist sein Motto. Auch bei Entscheidungen im Straßenverkehr.

„No risk, no fun!“ das ist sein Motto. Auch bei Entscheidungen im Straßenverkehr.

Zu Fuß zur Schule, mit dem Fahrrad zum Sport oder mit dem Bus quer durch die Stadt zu FreundInnen. Kinder nehmen in unserer Gesellschaft schon ab einem jungen Alter eigenverantwortlich am Verkehr teil. Sie entscheiden daher auch selbst, ob sie die Straße überqueren, die Lücke zwischen den Autos groß genug ist oder ob sie doch bremsen und stehenbleiben. Entscheiden Kinder in Verkehrssituationen eigentlich richtig oder (für wen) können Entscheidungen auch gefährlich sein? / mehr

Pinocchios Nase – Kann man anhand der Körpersprache erkennen, ob jemand lügt

Pinocchios Nase – Kann man anhand der Körpersprache erkennen, ob jemand lügt

Woran erkennen Sie, ob jemand lügt oder die Wahrheit spricht? Die meisten Menschen sind sich einig: Lügner/innen erkennt man an der Körpersprache, wie es auch die Geschichte von Pinocchio nahelegt. Doch kann man sich bei der Entlarvung von Lügen auf die Körpersprache verlassen? Damit beschäftigt sich dieser Blog. / mehr

Lernende LehrerInnen: Was Lehrkräfte dazu motiviert, ihren Unterricht zu verbessern

Lernende LehrerInnen: Was Lehrkräfte dazu motiviert, ihren Unterricht zu verbessern

Zeitgemäßer Unterricht ist nur dann möglich, wenn Lehrkräfte stets danach streben, ihre pädagogischen Kompetenzen zu erweitern und ihre Unterrichtspraxis zu verbessern. Doch wie kann die Gesellschaft dazu beitragen, dass Lehrkräften im Laufe ihres Arbeitsalltags nicht selbst die Lust am Lernen abhandenkommt? / mehr

Beim Öffnen kommt Freude auf

Beim Öffnen kommt Freude auf

Es ist schon ein schönes Gefühl, wenn die Bestellung endlich angekommen ist und wir dann das Paket öffnen. Aber was genau ist daran denn so toll? Bei genauer Betrachtung kommen wir nicht umhin zu folgern: Es ist das Auspacken an sich. / mehr

Paradoxes Konsumentenverhalten: Zwischen Unikat und Massenprodukt

Paradoxes Konsumentenverhalten: Zwischen Unikat und Massenprodukt

Luxusliebhaber und Schnäppchenjäger – wie passt das zusammen? Finnische Forscher/innen konnten zeigen, dass sowohl die Liebe zu teuren Produkten als auch die Gier nach Schnäppchen häufig in einer Person vereint sind. Warum sind wir bereit, für manche Produkte mehr zu zahlen, während wir bei anderen nach dem günstigsten Preis Ausschau halten? / mehr

Schlafen wir wirklich weniger als früher?

Schlafen wir wirklich weniger als früher?

Häufig hört man die Aussage, dass die Schlafdauer in den letzten paar Jahrzehnten abgenommen hat. Aber ist das empirisch belegbar? Ein neuer Review-Artikel basierend auf objektiven Schlafdaten von 1960 bis 2013 hat keine Hinweise dafür gefunden. / mehr

Warum ein 42-jähriger Mann 20 Jahre lang nicht aufhören konnte, ein Karnevalslied zu singen

Warum ein 42-jähriger Mann 20 Jahre lang nicht aufhören konnte, ein Karnevalslied zu singen

Karneval, das ist vor allem die Zeit der Lieder. Von „Drink doch ene mit“ über „Echte Fründe“ bis hin zu „Viva Colonia“ vermitteln Karnevalslieder ein Gefühl der Unbeschwertheit und des ausgelassenen Gemeinsinns. Millionen von Menschen in Deutschland gröhlen diese Lieder Jahr für Jahr mit, in den Karnevalshochburgen in Köln und Düsseldorf, auf Faschingsveranstaltungen in Sachsen und Brandenburg und während der „Fassenacht“ in Mainz. Traditioneller Beginn der jährlichen Karnevalssaison ist der 11. November um 11.11 Uhr, am Aschermittwoch vor Ostern ist der Karneval offiziell beendet. Was aber, wenn der Karneval im Kopf kein Ende findet? / mehr

Emeran Mayer „Das zweite Gehirn“

Emeran Mayer „Das zweite Gehirn“

Der Titel des Buches von Emeran Mayer „Das zweite Gehirn“ lässt zunächst vermuten, dass es ausschließlich von medizinischen oder neurobiologischen Themen handeln wird. Dieser Eindruck verstärkt sich noch, wenn man weiß, dass der Autor Mediziner ist und sich seit gut 40 Jahren mit der Gastroenterologie beschäftigt. Auf den zweiten Blick jedoch – und auch wenn man sich den Untertitel „Wie der Darm unsere Stimmung, unsere Entscheidungen und unser Wohlbefinden beeinflusst“ genauer anschaut – offenbaren sich erstaunlich viele Informationen und Impulse, die durchaus für psychologisch Interessierte relevant sein können. / mehr

Wie zufrieden sind Paare, die sich online kennenlernen? Ein Vergleich von Ehezufriedenheit in Abhängigkeit der Umstände des Kennenlernens.

Wie zufrieden sind Paare, die sich online kennenlernen? Ein Vergleich von Ehezufriedenheit in Abhängigkeit der Umstände des Kennenlernens.

In unterschiedlichen Lebensbereichen – Arbeit, Konsum, Freizeitgestaltung, Freundschaft – hat das Internet das Leben von Menschen verändert. Auch im Bereich Partnerschaft: Online-Dating ist mittlerweile ein Millionengeschäft. Ist es sein Geld wert? / mehr

"Ich muss einen Politiker nur sehen, schon weiß ich, ob er wegen seiner Kompetenz eine Wahl gewinnt oder nicht! “

"Ich muss einen Politiker nur sehen, schon weiß ich, ob er wegen seiner Kompetenz eine Wahl gewinnt oder nicht! “

Stellen Sie sich Folgendes vor: Sie sehen kurz nacheinander mehrere Paare von Gesichtern von Politikerinnen oder Politikern. Diese Gesichter zeigen jeweils die beiden Bürgermeisterkandidatinnen oder -kandidaten in Gegenden, die weit von Ihrem Wohnort entfernt sind. Meinen Sie, Sie könnten durch ein simples Urteil, wer von beiden der kompetentere Politiker ist, besser als der Zufall vorhersagen, wer die Wahl gewinnen wird? / mehr

Filter Optionen

Artikel (158)
Blog Post (208)
Book Review (22)

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um über neue In-Mind Artikel, Blog Beiträge und vieles mehr informiert zu sein.

Facebook