81 - 90 von 165 Artikeln
alle Kategorien

Amor ist kein Hobbyschütze

Amor ist kein Hobbyschütze

Die Partnersuche stellt Individuen vor eine Reihe von Herausforderungen – die erstaunlich gut gemeistert werden! / mehr

Als Kaiser oder als Beckenbauer zum Manager? – Auf dem Weg in die Chefetage hilft (doch) kein nobler Nachname.

Als Kaiser oder als Beckenbauer zum Manager? – Auf dem Weg in die Chefetage hilft (doch) kein nobler Nachname.

Anfang 2014 berichteten wir in diesem Blogbeitrag, dass Deutsche mit noblen Nachnamen wie etwa Kaiser, König oder Baron überzufällig häufig den Sprung ins Management schaffen. Neue Analysen zeigen, dass an diesem Nachnamensvorteil (doch) nichts dran zu sein scheint. / mehr

Zehn Stunden kognitives Training beeinflussen die kognitive Leistung auch noch zehn Jahre später positiv

Zehn Stunden kognitives Training beeinflussen die kognitive Leistung auch noch zehn Jahre später positiv

Verschiedene kognitive Trainingsinterventionen konnten Verbesserungen der kognitiven Leistungsfähigkeit bei gesunden Seniorinnen und Senioren verzeichnen. Doch wie langfristig sind deren Effekte? Und wirken sich solche Trainings auch auf den Alltag aus? / mehr

Gefälschte wissenschaftliche Befunde können das Zurückziehen eines Artikels überleben

Gefälschte wissenschaftliche Befunde können das Zurückziehen eines Artikels überleben

Was passiert eigentlich mit unserer Überzeugung hinsichtlich Befunden, wenn entsprechende wissenschaftliche Artikel aus Fachzeitschriften zurückgezogen werden? Dieser Frage ging kürzlich Tobias Greitemeyer in einer Untersuchung nach. / mehr

Ist Geben seliger denn Nehmen?

Ist Geben seliger denn Nehmen?

Viele Studien zeigen ausgesprochen positive Konsequenzen von Kontakten zu anderen Menschen: Sozial gut eingebundene Personen sind glücklicher, gesünder und leben länger. Aber woran liegt das? Die gewagte Hypothese von Stephanie Brown und Kollegen lautet: Es liegt am Geben. / mehr

Depression – Eine entzündliche Erkrankung?

Depression – Eine entzündliche Erkrankung?

Die depressive Störung ist weltweit eine der wichtigsten Ursachen für Invalidität. Ein neues psycho-biologisches Erklärungsmodell öffnet den Blick für neue Therapieansätze. / mehr

In einer Therapie muss es mir erst einmal schlecht gehen, bevor es mir besser gehen kann! Oder?

In einer Therapie muss es mir erst einmal schlecht gehen, bevor es mir besser gehen kann! Oder?

Langläufig halten sich hartnäckige Gerüchte darüber, was in einer Psychotherapie passiert und was die Auswirkungen für den Patienten sind. Eins dieser Gerüchte ist die Überzeugung, dass es einem/r Patienten/in zu Beginn der Behandlung erst einmal „schlechter gehen muss“ bevor sich sein/ihr Befinden verbessert oder überhaupt verbessern kann. Was ist dran an diesem Gerücht und woher kommt die Überzeugung? / mehr

Lasst den Kopf nicht hängen!

Lasst den Kopf nicht hängen!

Kaum ein WM-Spiel vergeht ohne Kommentare über die Körpersprache der Spieler. Doch welche Rolle spielt diese tatsächlich? / mehr

Hautfarbe beeinflusst Schiedsrichter-Entscheidungen

Hautfarbe beeinflusst Schiedsrichter-Entscheidungen

Viele schwarze FußballerInnen leiden unter rassistischen Attacken gegnerischer Fans. Wie eine aktuelle Studie nun zeigt, fällt es selbst SchiedsrichterInnen schwer, die Hautfarbe der SpielerInnen zu ignorieren. / mehr

Fußballergebnisse vorhersagen

Fußballergebnisse vorhersagen

Das Tippspiel ist in die Zielgerade eingebogen. Auch Fußballexperte Prof. Memmert hat sich unserem Spiel gestellt. Dabei hat er nicht aus dem Bauch getippt, sondern die Ergebnisse aus einem statistischen Modell vorhergesagt. Welche Parameter er berücksichtigt hat, erklärt er in diesem Blog. Andersson, P., Memmert, D. & Popowicz, E. (2009). Forecasting outcomes of the World Cup 2006 in football: Performance and confidence of bettors and laypeople. Psychology of Sport and Exercise, 10, 116-123. doi:10.1016/j.psychsport.2008.07.00 / mehr