Julia C. Becker

Julia Becker ist derzeit wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitseinheit Sozialpsychologie der Philipps-Universität Marburg. Sie interessiert sich für den Erhalt und die Veränderung gruppenbasierter sozialer Ungleichheit. Sie untersucht, wann Mitglieder privilegierter Gruppe Vorurteile zeigen, um soziale Hierarchien aufrechtzuerhalten, warum Mitglieder benachteiligter Gruppen soziale und ökonomische Ungleichheit oftmals tolerieren, und welche Rolle legitimierende Ideologien in diesem Prozess spielen. Darauf aufbauend erforscht sie, wann Menschen bereit sind, durch die Teilnahme an Protesten, gegen soziale Ungleichheit vorzugehen.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um über neue In-Mind Artikel, Blog Beiträge und vieles mehr informiert zu sein.

Facebook