Markus Barth

Markus Barth hat bis 2007 an der Humboldt Universität in Berlin Psychologie studiert. Die Promotion erfolgte 2012 an der FernUniversität in Hagen zum Thema „Förderliche und hemmende Effekte kollektiver Perspektivenübernahme auf den intergruppalen Versöhnungsprozess“. Seit 2013 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Leipzig. Sein Forschungsinteresse gilt Konfliktbewältigung und Versöhnung, sowie den Prädiktoren sozialer Bewegungsbeteiligung und den förderlichen Faktoren nachhaltigen, umweltfreundlichen Verhaltens.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um über neue In-Mind Artikel, Blog Beiträge und vieles mehr informiert zu sein.

Facebook