Martina Mara

Martina Mara ist als Key Researcher am Ars Electronica Futurelab in Linz, Österreich, für den Forschungsbereich RoboPsychology verantwortlich. Gemeinsam mit internationalen Partnern aus Industrie und Wissenschaft untersucht sie dabei, wie Roboter in unterschiedlichen Einsatzgebieten künftig aussehen und kommunizieren sollen, damit wir Menschen uns mit ihnen wohlfühlen und autonome Technologien nicht als Bedrohung erleben. Im Jahr 2014 hat sie am Institut für Kommunikationspsychologie und Medienpädagogik der Universität Koblenz-Landau zur Wahrnehmung androider Roboter im Kontext des Uncanny-Valley-Phänomens promoviert. Nicht zuletzt aufgrund ihrer beruflichen Vergangenheit im Journalismus versteht sie sich bei all ihren Tätigkeiten als Kommunikatorin zwischen sozialwissenschaftlicher Forschung, aktueller technologischer Entwicklung und Öffentlichkeit.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um über neue In-Mind Artikel, Blog Beiträge und vieles mehr informiert zu sein.

Facebook