Nina Hansen

Dr. Nina Hansen ist associate Professorin für Sozial- und Kulturpsychologie an der Universität Groningen in den Niederlanden. Nach dem Studium der Sozialpsychologie, Wirtschaftswissenschaften, Soziologie und des internationalen Rechts in Göttingen und Berkeley (USA) hat sie in Jena promoviert und zunächst in Jena und Berkeley geforscht. Den Kern ihrer Forschung bildet die Frage, wie Modernisierung Kulturen verändern kann. Hierbei geht es zum einen um die Bedeutung von Entwicklungszusammenarbeit für kulturellen Wandel in Entwicklungsländern, besonders um die häufig unerwarteten Folgen von Interventionen (z. B. zur Einführung moderner Innovationen wie Mikrokrediten, neuen Technologien oder Bildungsprogrammen). Zum anderen forscht sie zu kulturellem Wandel durch Migration.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um über neue In-Mind Artikel, Blog Beiträge und vieles mehr informiert zu sein.

Facebook