Torsten Schubert

Prof. Dr. Torsten Schubert studierte Psychologie an der Universität St. Petersburg (Russland). Seine Promotion beendete er an der Humboldt-Universität zu Berlin und arbeitete anschließend am MPI für Kognitions- und Neurowissenschaften Leipzig und an der Humboldt-Universität zu Berlin. Von 2007 bis 2011 war er Professor am Lehrstuhl für Allgemeine und Experimentelle Psychologie an der LMU München und ist momentan Professor für Allgemeine Psychologie der Humboldt-Universität zu Berlin. Die Forschungsschwerpunkte von Torsten Schubert sind neben der Untersuchung von Prozessen exekutiver Kontrolle, des Multitaskings, der Aufmerksamkeit, unbewusste Informationsverarbeitung und Arbeitsgedächtnis. Darüberhinaus analysiert er Mechanismen neuronaler und kognitiver Plastizität als Ergebnis kognitiven Trainings und kognitiven Alterns. In seinen Arbeiten verwendet er sowohl psychologische (Verhaltensanalysen) als auch neurowissenschaftliche Methoden (bildgebende Verfahren), um kognitive Mechanismen und deren neuronale Implementierung zu verstehen.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um über neue In-Mind Artikel, Blog Beiträge und vieles mehr informiert zu sein.

Facebook