Editorial zur Themenausgabe: Wie verstehen wir andere besser?

Zusammenfassend illustrieren die Beiträge der zweiten Themenausgabe wie verschiedene Kommunikationsmedien das Verstehen anderer beeinflussen – ob digitale Kommunikation über Video, spannende Geschichten aus Büchern, interaktives Spiel mit Puppen oder der Einsatz von Robotern. Darüber hinaus zeigen die AutorInnen, wie wir ganz unterschiedliche Informationen, wie Bewegungen, Gesichter, Stimmen und Gerüche heranziehen, um uns einen Eindruck von anderen zu verschaffen und zum Beispiel Ähnlichkeit und Verwandtschaft zu erkennen. Außerdem können neurowissenschaftliche Ansätze einzigartige Perspektiven auf die Eltern-Kind Beziehung eröffnen, und Befunde aus der Persönlichkeitspsychologie illustrieren wann unsere eigene Perspektive oder die Perspektive anderer auf uns selbst hilfreicher ist, um unsere Begabungen akkurat einzuschätzen.

Das vorliegende Themenheft wurde angeregt durch unsere Aktivitäten im DFG-geförderten wissenschaftlichen Netzwerk „Understanding Others”. Weitere Informationen über Aktivitäten und Publikationen finden sich hier: https://www.understandingothers.net/.

Bildquelle

josephredfield via Pixabay. (Foto: https://pixabay.com/de/photos/menschen-freunde-zusammen-gl%c3%bccklich-4050698/, Lizenz:https://pixabay.com/de/service/license/).

AutorInnen

Facebook