Dr. Britta Krüger

Britta Krüger ist akademische Rätin im Arbeitsbereich Sportpsychologie und Bewegungswissenschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen, wo sie auch promovierte und sich für das Fach Psychologie habilitierte. Für Ihre Doktorarbeit wurde sie mit dem Klaus-Tschira-Preis für verständliche Wissenschaft ausgezeichnet. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt in der Untersuchung von Phänomenen der Handlungssimulation. Dabei interessiert sie sich besonders für die neuronalen Grundlagen von Vorstellung und Wahrnehmung von menschlichen Bewegungen.