Dr. Caroline Marker

Caroline Marker arbeitet derzeit als Psychologin in Forschung und Lehre am interdisziplinären Institut Mensch-Computer-Medien der Universität Würzburg. Dort schloss sie ihr an der Universität Koblenz-Landau begonnenes Studium mit ihrer Promotion zum Thema „Meta-Analysen und ihr Beitrag für die Medienpsychologie“ ab. Ihre Forschungsinteressen liegen einerseits in der Nutzung und Wirkung neuer Medien sowie der Kommunikation wissenschaftlicher Erkenntnisse, andererseits im Bereich Sexualität und Medien.