Dr. Lena Frischlich

Lena Frischlich, Dipl. Psych., Dr. phil., leitet seit 2018 die interdisziplinäre Nachwuchsforschungsgruppe „DemoRESILdigital: Demokratische Resilienz in Zeiten von Online-Propaganda, Fake news, Fear und Hate Speech“ am Institut für Kommunikationswissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster. Zwischen April 2020 und März 2021 war sie Vertretungsprofessorin für Medienwandel am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung an der Ludwig-Maximilian-Universität München. Sie hat an der Universität zu Köln am Arbeitsbereich Sozialpsychologie II: Medien- und Kommunikationspsychologie promoviert. Ihre Forschungsinteressen liegen im Bereich der Kommunikations- und Medienpsychologie, insbesondere beschäftigt sie sich mit dem Einfluss von Digitalisierung und Medienwandel auf die Inszenierung und Verbreitung manipulationsorientierter Kommunikation sowie mit neuen Gelegenheitsstrukturen für die Förderungen demokratischer Resilienz im Netz.