Prof. Dr. Sarah Teige-Mocigemba

Sarah Teige-Mocigemba ist Professorin für Psychologische Diagnostik an der Philipps-Universität Marburg und gemeinsam mit Erik Müller Sprecherin des DFG-geförderten Graduiertenkollegs 2271 „Breaking Expectations“. In ihren Forschungsarbeiten konzentriert sie sich u.a. auf die Erfassung, Stabilität und Veränderbarkeit automatischer Prozesse, die Einstellungen (z.B. Vorurteile gegenüber Minderheiten), Stereotypen und Persönlichkeitsmerkmalen (z.B. Aggressivität) zugrunde liegen.