Richtlinien zur Einreichung eines Blogbeitrags

 

Die Beiträge des Online-Blogs von In-Mind sind darauf ausgerichtet, psychologische Forschung lebensnah, wissenschaftlich korrekt und gut verständlich für unsere Leser*innen aufzubereiten. Das Themenspektrum ist breit gefasst und orientiert sich an aktuellen gesellschaftlichen, politischen und wissenschaftlichen Fragen. Unsere Autor*innen sind aktive Wissenschaftler*innen, es erscheint etwa ein Blogbeitrag pro Woche.

Im Gegensatz zum In-Mind Magazin durchlaufen die Blogbeiträge kein Peer-Review Verfahren, sondern werden vor Veröffentlichung vom Blog-Team auf Eignung geprüft und korrekturgelesen, ggf. mit Kommentar und mit einem rechtlich abgesicherten Bild versehen. Anschließend können Autor*innen die Anmerkungen noch einmal überprüfen und umsetzen.

Aufbau eines Blogbeitrags

Ein typischer Blogbeitrag hat eine Länge von ca. 300-600 Wörtern und verweist in der Regel auf 1-3 wissenschaftliche Quellen. Abweichungen von diesem Format sind aber möglich. Der Text orientiert sich an dem Publikationsstandard der American Psychological Association, 7. Edition. Ein Beitrag gliedert sich dabei in Titel, Teaser, Haupttext und Quellen. Der Teaser (max. 50 Worte) gibt einen kurzen Ausblick auf den Text und soll Neugier an der Thematik wecken. Der Haupttext vermittelt einen Sachverhalt, d. h. keine einfache Aufzählung von Fakten oder Definitionen. Es bietet sich an, den gewählten Sachverhalt an einem konkreten Beispiel zu veranschaulichen und am Ende eine Zusammenfassung bzw. Schlussfolgerung für die LeserInnen anzubieten. Jeder Beitrag wird einer der folgenden Blogkategorie zugeordnet, wobei kontinuierlich neue Kategorien geschaffen werden:

Arbeits- & Organisationspsychologie, Entscheidungspsychologie, Gesundheitspsychologie, Klinische Psychologie, Kognitive-Neurowissenschaften, Konsumentenpsychologie, Mensch-Maschine-Interaktion, Pädagogische- und Entwicklungspsychologie, Politische Psychologie, Psychologie-Wissenschaft-Gesellschaft, Rechtspsychologie, Sozialpsychologie, Sportpsychologie, Umweltpsychologie

Insgesamt kann aus drei verschiedenen Arten von Beiträgen gewählt werden, oder es kann ein neues Format vorgeschlagen werden:

  • Beschreibung und Diskussion von neuen Studien: Hier können aktuelle wissenschaftliche Artikel zusammenfasst werden. Dabei kann es sich sowohl um Paper anderer WissenschaftlerInnen als auch um selbst verfasste Artikel handeln.
  • Beschreibung und Diskussion von klassischen psychologischen Phänomenen: Hier können Phänomene, Experimente und Ergebnisse präsentiert werden, die wegweisend für die Psychologie sind (z. B. Endowed-Progress Effekt, Einfluss von sozialen Normen auf das Entscheidungsverhalten, Objektpermanenz im Kindesalter, Psychoanalyse unter Freud)
  • Beitrag zu aktuellen Themen und Geschehnissen: Hier kann eine psychologische Sichtweise zu aktuellen Themen aus der Gesellschaft oder der Psychologie gegeben werden (z. B. Veränderung des Gerechtigkeitsempfindens im Fußballstadion, Psychologie des Schenkens in der Weihnachtszeit, Entwicklungen in der Psychologie als Wissenschaft).

 

Urheberrechte und Lizenz: Die Autor*innen übertragen dem In-Mind Magazin das uneingeschränkte und ausschließliche Nutzungsrecht für ihre akzeptierten Beiträge, sie sind dabei  ausdrücklich damit einverstanden, dass ihre Beiträge unter einer freien Lizenz weiterveröffentlich werden. Alle Textbeiträge auf den Seiten des In-Mind Magazins unterliegen der Creative Commons Lizenz CC BY-SA 4.0. Das heißt, dass die Beiträge frei adaptiert, kopiert und weiterveröffentlicht werden können, solange ein Link zur ursprünglichen Publikation begefügt wird und die Inhalte unter der gleichen Lizenz veröffentlicht werden. Kommerzielle Anbieter dürfen Anfragen gern an die Herausgeber*innen richten, wenn sie von diesen Bedingungen abweichen möchten.

 

Sie haben ein Thema, zu dem Sie einen Beitrag schreiben wollen? Dann verwenden Sie für die Einreichung folgende Vorlage für die korrekte Gestaltung eines Beitrags (Link zum Download) und schicken diese ausgefüllte Vorlage per Mail an die Blog-Direktion. Die Einreichungen werden auf Passung überprüft und der/die AutorIn kontaktiert.

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um über neue In-Mind Artikel, Blog Beiträge und vieles mehr informiert zu sein.

Facebook