Johannes Breuer

Johannes Breuer arbeitet seit 2010 im ERC-Forschungsprojekt SOFOGA (The social fabric of virtual life: A longitudinal multi-method study on the social foundations of online gaming) bei Prof. Thorsten Quandt am Institut für Kommunikationswissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Nach dem Studium der Medienwissenschaften (Medienpsychologie & Medienkulturwissenchaft) an der Universität zu Köln (2002-2007) war er dort von von 2007 bis 2010 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im EU-Projekt PASION (Psychologically Augmented Social Interaction Over Networks) bei Prof. Gary Bente tätig. 2013 promovierte er an der Universität zu Köln im Fach Psychologie. Seine Forschungsschwerpunkte sind, neben dem Thema Computerspiele und Aggression, das Lernen mit neuen Medien (insbesondere mit digitalen Spielen), das Unterhaltungserleben bei der Medienrezeption sowie die Methoden der Medienwirkungsforschung.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um über neue In-Mind Artikel, Blog Beiträge und vieles mehr informiert zu sein.

Facebook