Stefanie Eicher

Stefanie Eicher studierte in Zürich Psychologie und schloss im Jahr 2010 das Lizentiat ab. Seit 2010 arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Zentrum für Gerontologie, Universität Zürich. Im Rahmen ihrer Dissertation befasst sie sich mit der Konzeptualisierung, Messung und Stabilisierung von Lebensqualität im gesunden Alter. Seit 2012 arbeite sie im ZULIDAD (Zurich Life and Death with Advanced Dementia)-Projekt, welches die letzte Lebens- und die Sterbephase von Pflegeheimbewohner/innen mit fortgeschrittener Demenz untersucht. Des Weiteren interessiert sie sich für partizipative Forschungsmethoden und deren Auswirkungen auf Studienergebnisse.

Bei In-Mind war sie Mit-Herausgeberin.

Veröffentlichungen bei In-Mind

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um über neue In-Mind Artikel, Blog Beiträge und vieles mehr informiert zu sein.

Facebook