Simone Dohle

Simone Dohle studierte zwischen 2001 und 2007 Psychologie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Während ihrer Dissertation an der Universität Zürich beschäftigte sie sich vor allem mit der öffentlichen Wahrnehmung von Mobilfunkrisiken. Momentan ist Simone Dohle Post-Doktorandin in der Gruppe Consumer Behavior an der ETH Zürich, wo sie sich mit medizinischer Entscheidungsfindung und der Kommunikation von Gesundheitsrisiken beschäftigt.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um über neue In-Mind Artikel, Blog Beiträge und vieles mehr informiert zu sein.

Facebook