21 - 30 von 782 Artikeln

Vom Kinderblick zum Erwachsenendenken: Wie sich Konzepte entwickeln

Vom Kinderblick zum Erwachsenendenken: Wie sich Konzepte entwickeln

Wie entstehen die Jahreszeiten gleich noch? Wenn Sie jetzt antworten, dass dies mit dem Abstand der Erde zur Sonne zusammenhängt, ist das leider falsch. Aber machen Sie sich keine Gedanken – selbst Harvard-Absolvierende zeigen diese Fehlvorstellung. Doch warum führt uns unsere Intuition bei solchen Fragen in die Irre? / mehr

„Gefühlskompass“: Wie Intuition zu klugen Entscheidungen führt

„Gefühlskompass“: Wie Intuition zu klugen Entscheidungen führt

In einer von Rationalität geprägten Welt neigen wir dazu, unsere Intuition zu vernachlässigen, sprich nicht auf unser „Bauchgefühl“ zu hören. Doch kann unser Bauchgefühl nicht nur im Alltag, sondern auch im Berufsleben ein wertvoller Kompass sein, der uns vor Risiken warnt und uns zu den richtigen Entscheidungen führt. Doch wie entsteht das Bauchgefühl im Gehirn, welche Rolle spielt es im Berufsleben und wann kann man sich auf sein Bauchgefühl verlassen? / mehr

Angelacht oder ausgelacht – eine Frage der Interpretation?!

Angelacht oder ausgelacht – eine Frage der Interpretation?!

Sie sind auf dem Weg zur Bushaltestelle und sehen in der Ferne eine Gruppe von Personen, die Ihnen entgegenkommt. Im Vorbeilaufen schauen Sie die Gruppe an und sehen lachende Gesichter. Ob Sie diese nun als Anlachen oder Auslachen interpretieren, könnte Auswirkungen auf Ihre psychische Gesundheit haben. / mehr

Schlafprokrastination: Ich weiß, ich sollte ins Bett gehen, aber …

Schlafprokrastination: Ich weiß, ich sollte ins Bett gehen, aber …

Die meisten Menschen wissen wohl, dass Schlaf wichtig ist, und kennen die Folgen von zu kurzen Nächten. Dennoch schieben viele das Zubettgehen von Zeit zu Zeit auf, obwohl sie schon müde sind und schlafen könnten. Warum also zögern wir manchmal wider besseres Wissen die Nachtruhe hinaus? Dieser Beitrag liefert Erklärungsansätze.  / mehr

„Bei meiner Nachbarin hat es geholfen!“ Wenn Anekdoten bei medizinischen Entscheidungen schwerer wiegen als Fakten

„Bei meiner Nachbarin hat es geholfen!“ Wenn Anekdoten bei medizinischen Entscheidungen schwerer wiegen als Fakten

Die Erfahrung einer guten Freundin oder der Bericht eines Users im Online-Forum zu der bevorstehenden medizinischen Behandlung können Entscheidungen gefühlt vereinfachen. Forschung zeigt, dass solche anekdotischen Informationen gerade im Gesundheitskontext einen großen Einfluss haben, obwohl es oft problematisch sein kann, sich auf diese zu verlassen. Entscheidungshilfen können Patienten und Patientinnen mithilfe verschiedener Methoden unterstützen, evidenzbasierte Entscheidungen zu treffen. / mehr

„Für mich bitte das Gleiche“: Wie uns andere bei der Essensauswahl beeinflussen

„Für mich bitte das Gleiche“: Wie uns andere bei der Essensauswahl beeinflussen

Vor dem Bestellen nachfragen, was die anderen essen werden. Auf die Frage des Kellners antworten mit „Für mich bitte das Gleiche“. Kennen Sie das? Was andere essen spielt für unser eigenes Verhalten - bewusst oder unbewusst - eine wichtige Rolle. Dieser Artikel erklärt, wann und warum das so ist. / mehr

Die Kunst des Singleseins: Faktoren, die zu einem glücklichen Singleleben beitragen

Die Kunst des Singleseins: Faktoren, die zu einem glücklichen Singleleben beitragen

Singlesein wird oft mit Einsamkeit und Unzufriedenheit in Verbindung gebracht. Doch die Realität sieht vielfältiger aus, als dieses Stereotyp vermuten lässt: Innerhalb der Gruppe der Singles gibt es erhebliche Unterschiede – einige sind glücklich, andere kämpfen mit Unzufriedenheiten, während wiederum andere scheinbar unberührt bleiben. Woran liegt das? / mehr

Ein Spiegelbild des Selbst: Was Dein Garten über Dich aussagt

Ein Spiegelbild des Selbst: Was Dein Garten über Dich aussagt

Für manche ist es mehr Last als Freude, für andere gibt es nichts Schöneres: Gärtnern landet regelmäßig auf Platz 1 der beliebtesten Hobbys. Jedoch gibt es große Unterschiede in der Art und Weise, wie man gärtnert. Könnte die Gartenarbeit also damit zusammenhängen, wer wir sind und wie wir uns selbst sehen? / mehr

Ziele im Fokus: Die Psychologie der Gewohnheiten

Ziele im Fokus: Die Psychologie der Gewohnheiten

Gewohnheiten, wie unsere Morgenroutine, spielen eine entscheidende Rolle in unserem Leben. Aber was steckt wirklich hinter unseren Gewohnheiten? Sie sind Teil eines komplexen Systems in unserem Gehirn, in dem Ziele eine wichtige Rolle spielen. Entdecke die wahren Treiber unserer Gewohnheiten und was wir daraus lernen können wenn wir unser Verhalten ändern wollen. / mehr

„Warum willst du keine Kinder, was ist falsch mit dir?“ – Warum Vorurteile gegenüber kinderlosen Frauen so hartnäckig sind

„Warum willst du keine Kinder, was ist falsch mit dir?“ – Warum Vorurteile gegenüber kinderlosen Frauen so hartnäckig sind

Kinder zu bekommen ist eine persönliche Entscheidung. Doch auch heute noch wird in der Gesellschaft intensiv darüber diskutiert, wie wichtig es für Frauen sei, Mutter zu werden. Der Druck auf Frauen hat gesundheitliche Folgen. Wie werden freiwillig kinderlose Frauen wahrgenommen und warum ist die Erwartung an die Mutterrolle so schwer zu verändern? / mehr