51 - 60 von 617 Artikeln

Ich mach‘ mir die Welt, widdewidde wie sie mir gefällt – was Kinderarbeit mit unserem Gedächtnis zu tun hat

Ich mach‘ mir die Welt, widdewidde wie sie mir gefällt – was Kinderarbeit mit unserem Gedächtnis zu tun hat

„Ich hätte gerne eine Hose, die mittels Kinderarbeit hergestellt wurde“ – dieser Satz würde Ihnen im Traum nicht einfallen? Damit sind Sie nicht allein. Dass viele Menschen allerdings ethisch bedenkliche Herstellungsbedingungen beim Konsum nicht nur gerne mal verdrängen, sondern sogar systematisch vergessen, bestätigte nun ein amerikanisches Forschungsteam.

/ mehr

„Hilf mir, es selbst zu tun und mich mit anderen gut zu verstehen!“ – Sind Montessori-Kinder sozialer?

„Hilf mir, es selbst zu tun und mich mit anderen gut zu verstehen!“ – Sind Montessori-Kinder sozialer?

Die Wahl eines geeigneten Kindergartens oder einer passenden Schule für das eigene Kind fällt vielen Eltern nicht leicht. Gerade Montessori-Einrichtungen versprechen häufig, einen für die Entwicklung des Kindes besonders förderlichen Rahmen zu bieten. Nun gibt es Hinweise, dass dies in Bezug auf die sozialen Fähigkeiten stimmen könnte. 

 

/ mehr

Hey, Baby, lass‘ uns zusammen lachen!

Hey, Baby, lass‘ uns zusammen lachen!

Sehen wir andere Menschen lachen, lachen wir oft mit. Diese Fähigkeit, die emotionalen Gesichtsausdrücke unseres Gegenübers spiegeln zu können, scheint uns dabei zu helfen, andere besser zu verstehen. Eine aktuelle Studie zeigt: Schon Babys im Alter von 7 Monaten ahmen Gesichtsausdrücke Erwachsener nach. Dazu messen ForscherInnen die Aktivität der Gesichtsmuskeln.

/ mehr

Innere Körperuhr sagt schulischen Lernerfolg voraus

Innere Körperuhr sagt schulischen Lernerfolg voraus

Wenn der Unterricht um 7.45 Uhr beginnt, zeigen Frühaufstehende bessere Leistungen als SchülerInnen, deren natürlicher Schlafrhythmus später beginnt. Dies schlägt sich in allen Schulfächern nieder, am deutlichsten in Mathematik. Sollte die Schule erst am Nachmittag beginnen?

  / mehr

Sozialpsychologische Konzepte von Rassismus und Möglichkeiten, gegen Rassismus vorzugehen

Sozialpsychologische Konzepte von Rassismus und Möglichkeiten, gegen Rassismus vorzugehen

Ausgelöst durch die Tötung von George Floyd durch einen US-amerikanischen Polizisten am 25. Mai 2020 in Minneapolis (Minnesota) gibt es in den USA, in Europa und speziell auch in Deutschland eine zunehmende wissenschaftliche, öffentliche und politische Debatte um Rassismus - Der folgende Text versucht, verschiedene Aspekte der Diskussion aus sozialpsychologischer Perspektive zusammenzubringen. Der Fokus liegt dabei auf Deutschland, ein wenig auch auf Europa. Besonders wichtig erscheint mir, einer Antwort auf die Frage näher zu kommen, wie eine Gesellschaft ohne Rassismus oder zumindest mit weniger Rassismus aussehen könnte und welche Wege dorthin sinnvoll sind. Anmerkungen, Anregungen und Kritik sind willkommen.

 

/ mehr

Werden Kinder mit Migrationshintergrund durch Lehrkräfte benachteiligt?

Werden Kinder mit Migrationshintergrund durch Lehrkräfte benachteiligt?

Viele Studien zeigen deutliche Unterschiede in den Noten und in den Empfehlungen der Lehrkräfte für die weiterführende Schulart nach der Grundschule von SchülerInnen mit und ohne Migrationshintergrund auf. Diese Unterschiede lassen sich nicht allein durch Leistungsunterschiede erklären. Daher haben wir uns die Frage gestellt, warum Lehrkräfte SchülerInnen unterschiedlicher Herkunft unterschiedlich beurteilen. Sind Beurteilungen von Lehrkräften womöglich durch Stereotype verzerrt? / mehr

Kleine Schlafräuber

Kleine Schlafräuber

 

In einer großen, repräsentativen Studie sind Richter und KollegInnen (2019) der Frage nachgegangen, wie sich das Kinderkriegen auf Schlafdauer und Schlafzufriedenheit der Eltern auswirkt.

 

/ mehr

Wie gewinnbringend ist das Wiederholen einer Klassenstufe?

Wie gewinnbringend ist das Wiederholen einer Klassenstufe?

Angesichts der langen Schulschließungen im Frühjahr 2020 und des anhaltend stark eingeschränkten Schulbetriebs rät der Vorsitzende des Deutschen Lehrerverbands Heinz-Peter Meidinger leistungsschwachen SchülerInnen, das Schuljahr freiwillig zu wiederholen, statt mit großen Wissenslücken die nächste Klassenstufe zu beginnen (BR24, 2020). Andererseits wirbt er auch für flexiblere Versetzungsregeln. Sie sollen helfen, wenn leistungsschwache SchülerInnen aufgrund der Schulschließungen keine Möglichkeit hatten, sich zu verbessern (BR24, 2020). Doch wie gewinnbringend ist das Wiederholen einer Klassenstufe? Der vorliegende Beitrag fasst die Forschungslage zum Klassenwiederholen zusammen. / mehr

Vor- oder Nachteil? Wenn gutes Aussehen zu Vorurteilen führt

Vor- oder Nachteil? Wenn gutes Aussehen zu Vorurteilen führt

Ein möglichst gutes Aussehen ist erstrebenswert – so wird es uns von den Medien und unserem sozialen Umfeld oftmals suggeriert. Menschen verwenden viel Zeit und Geld darauf, attraktiv auf Andere zu wirken, da sie annehmen, dass dies zu Erfolg und persönlichem Glück beiträgt. Doch ist Schönheit in jedem Fall von Vorteil oder bringt ein (zu) gutes Aussehen auch mögliche Nachteile mit sich? Wann Attraktivität sich tatsächlich als positiv erweist und wann eher nicht, beleuchtet der folgende Artikel. / mehr

Rund zu rund, eckig zu eckig

Rund zu rund, eckig zu eckig

Es ist ja erwiesen: Als Hundebesitzende wählen wir unsere vierbeinigen FreundInnen danach aus, dass sie uns möglichst ähnlichsehen (Roy & Christenfeld, 2004), und auch unsere Autos sehen – von vorne – so aus wie wir (Stieger & Voracek, 2014). Da ist es nur folgerichtig, dass wir, sofern wir etwas runder geraten sind, auch lieber runde Produkte mögen.

/ mehr